Freitag, 30. November 2012

Wer ist eigentlich "man"?


Mir fällt in letzte Zeit immer mehr auf, das sich in allen Gesprächen die wir führen, das Wörtchen "man" immer mehr verselbstständigt. Ständig höre und lese ich "man",

Aber wer zu Teufel ist "man"?

Für mich ist "man" nicht greifbar, unpersönlich und nichtssagend. Ich habe das Gefühl, das sich jeder hinter diesem kleinen Wörtchen verstecken will.

Viele sagen "man" wenn sie eigentlich sich oder auch ihr gegenüber meinen.

Warum ist es so schwer "ich" zu sagen und zu sich und seine Meinung zu stehen?
Warum ist es so schwer "Du" zu sagen und sein gegenüber direkt anzusprechen?

Keine Kommentare: